Willkommen

auf der Lit-site von

 

Duanna Mund = Birgit Winkler

Schriftstellerin

 

 

!Vorsicht!

Du könntest mich lesen / Du könntest mich verlegen / Du könntest meine Bücher kaufen

!Vorsicht!

 

Fotostrecke zum Liederabend ungereimt
unter diesem Link

 

 Lyrik von Duanna Mund, vertont von zeitgenössischen Komponisten

Eine Uraufführung im Rahmen der Konzertreihe Neue Musik "Die andere Saite"

 

 

Lyrik zum Schnuppern

Nicht


Hänge dich nicht in mein Hirn,
wenn du die Klimmzüge nicht beherrschst.



Meine einsamen Wörter


Jeder Griff nach mir ein Übergriff,
solange du nicht begreifst.
Jeder Fingerabdruck ein Nachweis,

    du kommst nicht,
    du kamst nicht
    und wirst auch nicht kommen,

da kann ich noch so lange schreiben,
nur mit deinen Händen
nicht von mir lassen.

Jeder Griff zum Gedicht ein Angriff,
solange es nicht ergreift.
Jeder Fingerabdruck ein Hinweis,

    sie bleiben allein.


Frage

Kehlchenhauch des frühen Vogels,
ist dein Lied
auch schon von gestern?

Ich liebe es

 

wenn die Nacht hereinkommt
Tau an die Wand zu malen

wenn Silber zirbt
Denken verdirbt
ausgeweidet die Qualen

und Innendunkel
violettet zu Stirn

quatschgetanzt
matschgestanzt
Hinterhof Hirn

Wenn nachterektiert
selbstselektiert

ein Hahn sich vergurgelt
und dennoch funkelt
die Buhlschaft zur Lust

Ein Frosch traumverloren
liederlich munkelt

Nachtviolen
zu Mohren verkohlen
und die Botin

mir spricht
ein stotternd Gedicht

Darob der Morgen
in Jugend ergraut
ein Vogel gibt Laut

Ich liebe es
wenn der Tag hereinkommt
die Nacht an die Wand zu fahren

Weiter geht es unter Lies mal

!Stimmen gegen den Krieg!

offene Texte an Herrn Putin und andere Kriegstreiber



                            Link aktuell                     

                                                            Link aktuell