BoD Verlag, ISBN 9783842377769

Hardcover: 216 Seiten

Preis:

Print   € 17,99

ebook € 7,99

 

zu beziehen:

BoD Verlag

Amazon

in allen Buchhandlungen (auf Bestellung)

 

 

Literarische Sprechstunde "Kopfkino / Nachtverhangen"

zu Gast Birgit Winkler

auf Radio Helsinki (92,6MHz)

17. 05. 2016 / 18:00 bis 19:00 Uhr

 

Nachzuhören unter:

Literarische Sprechstunde / Radio Helsinki

 

"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden", sagte Franz Kafka. Wenn das stimmt, haben wir mit Birgit Winklers Texten ein wirksames Mittel in Händen, jung zu bleiben. Mit dem vorliegenden Band "Kopfkino - Nachtverhangen" legt die Autorin ihre dritte belletristische Veröffentlichung vor. Ausgehend von der Lyrik, der viel Raum reserviert bleibt, betritt sie das schier unerschöpfliche Gebiet kurzer Prosa. Aus der Kombination von Essays, Kurzerzählungen und Gedichten ist ein abwechslungsreiches Kompendium verschiedener, eigenständiger Texte entstanden, die in Zyklen thematisch geordnet sind.

Wer in Vielfalt eine Erscheinungsform des Lebens zu erkennen vermag, dem erschließt sich hier eine dementsprechend lebendige Literatur. In einer, nach wie vor dem Lyrischen, verpflichteten Sprache bedient die Autorin auch die prosaischen Textgattungen virtuos. Unverkennbar ist die Weiterentwicklung ihrer Lyrik in Richtung Freirhythmik und einer stets kultivierten Experimentalistik, wobei der präzise, liebevoll bis ins Letzte ausgefeilte Stil überzeugt. Wenn sich der Ausdruck Dichtung von der Dichtheit der Sprache ableitet, vom Eindampfen des Auszudrückenden auf das Essenzielle, dann dichtet hier die Autorin im ursprünglichen Sinn des Wortes. Selbst der Humor als Würze des Lebens wird gekonnt eingestreut und rundet damit das vielfältige Angebot ab.

Vielen ihrer Arbeiten liegen die kraftvollen, inspirativen Eindrücke, die sie in den außergewöhnlichsten Landschaften unserer Erde gewann, zugrunde. Gleichwohl haben die Texte mit weltabgewandter, beschaulicher Literatur wenig zu tun. Die Autorin stellt sich durchaus konfliktträchtigen Fragestellungen zu gesellschaftlichen Entwicklungen  und zwischenmenschlichen Beziehungen oder aktueller politischer Problematik.

 

Literatur der Art, wie wir sie in diesem Buch antreffen, lässt uns etwas vom Herzschlag des Lebens spüren, ohne dass wir Worte dafür finden. Das müssen wir auch nicht, denn Birgit Winkler hat dies für uns getan.

 

Vorwort zum Buch von Anton Christian Glatz